VDE-Preis für Timo Schwarte

01.03.2016

Nach seiner erfolgreich absolvierten Bachelorarbeit freut sich Timo Schwarte über den Preis für herausragende Studienabschlüsse des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE). Der Absolvent der FH Münster bearbeitete in enger Kooperation mit der trilogik GmbH aus Emsdetten Ende 2015 eine Lösung zur zentimetergenauen Postionsbestimmung von landwirtschaftlichen Maschinen mit Hilfe von RTK-GPS. "Dabei ergeben sich wesentlich exaktere Lokalisationsdaten als bei herkömmlichem GPS.", erörtert Schwarte. "Wir werden das Ergebnis der Arbeit in einem neuen Produkt verwerten und erhoffen uns so einen signifikanten technologischen Vorsprung auf diesem Gebiet.", stellt Gechäftsführer Frederik Grote von der trilogik GmbH heraus.

vde preis schwarte web

Foto: Lindner VDE RR

Fachartikel bei eilbote online

Fachartikel bei Elektronik Praxis

Fachartikel bei der FH Münster