Wärmeübergangssensor

Isoliergehaeuse mit Stahlkern und Messelektronik web

In enger Kooperation mit der FH Münster haben wir ein Messsystem entwickelt, welches die Möglichkeit bietet, konvektive Wärmeübergänge an prallbeströmten, plattenförmigen Produkten zu messen, um die lokale Trocknungsleistung von industriellen Trocknungsanlagen bestimmen zu können. Zu diesem Zweck wurden speziell für diese Anwendung Wärmeübergangssensoren entwickelt, mit Hilfe eines Referenzprüfstandes kalibriert und auf ihre physikalischen Eigenschaften hin untersucht.

Zum thermischen Schutz der Messelektronik während einer realen Trocknerdurchfahrt wurde ein spezielles Isolationsgehäuse entwickelt, welches hocheffizientes Isolationsmaterial mit einem hohen Wärmespeichervermögen kombiniert. Dies ermöglicht es, die Temperaturen der internen Messelektronik während der teilweise mehrstündigen Ofendurchfahrt auf ein akzeptables Niveau zu begrenzen.

 

Datenblatt Download

Für dieses Produkt stehen zur Zeit keine Downloads zur Verfügung. Falls Sie weitere Informationen benötigen, nutzen Sie unser Kontaktformular.